baloise-houzy

Die Basler Versicherung Baloise erweitert das Ökosystem «Home» und beteiligt sich an Houzy. Das Start-Up Houzy bietet eine «digitale Plattform für das Zuhause». Neben Sanierungsbedarf und Wertentwicklung lassen sich auch Kosten in der Houzy Community überprüfen. Mit dieser Investition tätigt Baloise bereits seine fünfte Beteiligung im Ökosystem «Home» und folgt damit einem Trend, der auch in Prop-Tech-Unternehmen wie Properti verbreitet ist: Die Idee besteht darin, sich als ganzheitlicher Dienstleister aufzustellen, um Kunden alle Services rund um das Ökosystem Wohnen aus einem Guss anzubieten. 

 

Die Strategie der Baloise Versicherung

Die Schweizer Baloise Versicherung ist schon seit dem Jahr 2017 dabei, im Rahmen der «Simply Safe»-Strategie in Dienstleistungs-Ökosysteme zu investieren und diese auszubauen. Eines dieser Ökosysteme ist als «Home» oder «Wohnen» bekannt. Hier handelt es sich um Lösungen aus dem Immobilienbereich, die direkt oder indirekt mit dem Versicherungsgeschäft verbunden sind.

Ebenso wie andere Banken und Versicherungen investiert die Baloise so letztendlich in einen umfassenden Kundenservice. Sie baut die Ökosysteme immer weiter aus, sodass Versicherungskunden ein ganzes Paket an Services auf einmal erhalten können. Neben Partnerschaften mit verschiedenen Start-Ups setzt die Baloise dabei auch auf Investition, sowie die Entwicklung und Inkubation neuer Ideen und Kooperationen.

Die folgenden anderen Beteiligungen hat die Baloise im Bereich Wohnen neben Houzy bereits erworben:

  • MOVU: Zügel-Dienstleister
  • Devis.ch: Offerten für Handwerks- und Reinigungsservices
  • Batmaid: Anbieter für Reinigungspersonal
  • Bubble Box: Wäsche- und Textilpflege

 

Houzy: Die Plattform für Wohneigentümer

Houzy ist ein bekanntes Schweizer Start-Up, das sich auf intelligente Informationen für Wohneigentümer spezialisiert hat. Nutzer der App und Mitglieder der Community können datenbasierte Empfehlungen für Ihr eigenes Haus erhalten. In diesem Rahmen sind unter anderem die folgenden Aktivitäten aus dem Ökosystem Wohnen möglich:

  • Sanierungen planen und berechnen
  • Immobilie bewerten
  • Kosten überblicken
  • Regionale Handwerker finden
  • Heizung finden
  • Pflanzen managen

Durch die Investition in die Houzy-Plattform positioniert sich Baloise noch stärker im Ökosystem Wohnen. Denn mit Houzy sind zahlreiche Dienstleistungen für Hausbesitzer nur wenige Klicks entfernt. Kunden von Baloise profitieren künftig von diesen Vorteilen, was die Idee eines einheitlichen, unkomplizierten Ökosystems unterstreicht.

 

Die weiteren Investitionen der Baloise

Neben Houzy hat Baloise bereits in vier weitere Start-Ups und Unternehmen aus dem Bereich «Home» investiert. Dazu gehören MOVU, Devis.ch, Batmaid und Bubble Box. Die jeweiligen Angebote sind spezialisiert, sodass die Baloise-Kunden Zugriff auf alle Services haben, die sie sich wünschen könnten. Zudem ist davon auszugehen, dass die Baloise – ähnlich wie weitere Akteure im Ökosystem Wohnen – weiterhin in Start-Ups aus diesem Ökosystem investieren wird.

 

MOVU: Die Umzugs- und Reinigungsplattform

MOVU hilft Ihnen dabei, den Umzug und die Endreinigung eines Haushalts zu organisieren. Die Plattform hat bereits über 20.000 Kunden beim Zügeln unterstützt. In drei Schritten finden Kunden die passende Offerte. Zunächst geben Sie Fragen zu Umzug, Reinigung und Inventar an. Dann können Sie 5 unverbindliche Offerten miteinander vergleichen und das beste Angebot direkt über MOVU buchen.

MOVU ist in der ganzen Schweiz vorhanden. Neben der Suche nach Offerten bietet das Start-Up auch viele praktische Ratgeber zum Thema Umzug an, damit Sie als Kunde möglichst stressfrei zügeln können.

 

Devis.ch: Der Handwerkermarktplatz

Devis ist ein Handwerkermarktplatz für die ganze Schweiz. Hier finden Sie alle nur denkbaren Dienstleistungen im Hausinnen- und Aussenbereich. Ähnlich wie bei MOVU besteht auch hier die Idee darin, dass Plattformnutzer innerhalb weniger Klicks mehrere transparente Offerten erhalten. 

Alle Dienstleister sind von Devis.ch auf ihre Servicequalität und die Lage in Kundennähe überprüft. Somit profitiert der Kunde, aber auch die teilnehmenden Handwerksbetriebe, die dank der digitalen Angebotsplattform mehr Sichtbarkeit erhalten.

 

Batmaid: Die Putzfrau des Vertrauens

Batmaid (nach dem Superhelden Batman benannt) ist eine Online-Plattform aus der Westschweiz, die im Jahr 2015 gegründet wurde. Über die Plattform ist es möglich, innerhalb von einer Minute eine einmalige oder regelmässige Reinigung von Immobilien zu buchen. Nur versichertes und erfahrenes Hausreinigungspersonal ist hier tätig. Zudem ist ein Treuhandservice integriert, was bedeutet, dass das Unternehmen sich selbst um die Anmeldung und Zahlung der Lohnsteuer kümmert. Dies erleichtert dem Kunden die Arbeit. Für das Reinigungspersonal bietet die Plattform Vorteile wie deklarierte Arbeit und Sozialversicherungsschutz.

Mit etwa 70 Mitarbeitern und über 2.000 registrierten Haushaltshilfen ist Batmaid eine Erfolgsgeschichte. Die Beteiligung durch die Baloise wird dem Start-Up noch mehr Sicherheit bieten und neue Möglichkeiten eröffnen. Da der Bereich «Cleaning» als wichtiger Eckpfeiler im Home-Ökosystem dient, hat die Baloise hier eine neue Synergie geschaffen und ihr Angebot an der Kundenschnittstelle erfolgreich erweitert.

 

Bubble Box: Der Wäscheservice

Die Bubble Box ist ein Online-Service für saubere Kleidung. Das Start-Up richtet sich vor allem an geschäftige Menschen, die sich nicht selbst um ihre Wäsche kümmern möchten. Als Kunde können Sie die Abholung der Wäsche programmieren und diese in einem Kleiderbeutel von Bubble Box direkt losschicken. Das Unternehmen wäscht, reinigt, bügelt, faltet und pflegt die Kleidungsstücke und bringt sie zum gewünschten Zeitpunkt wieder zu Ihnen zurück.

Gerade in Zeiten von Covid-19 ist zu erwarten, dass derartige Services aus dem Ökosystem «Home» immer erfolgreicher werden. Daher hat die Baloise hier eine zukunftsträchtige Investition getroffen, die ihren Kunden das Leben erleichtern wird.

 

Der Trend zum Ökosystem Wohnen

Ökosysteme im Bereich der Wirtschaft bestehen aus einem Gefüge von Unternehmen, Partnern, Entwicklungen und Netzwerken. Sie alle haben eine gemeinsame Wertschöpfung als Ziel. Bei der Baloise handelt es sich bei Investitionen in Ökosysteme um eine strategische Entscheidung. Die Versicherung möchte ihren Kunden so Einfachheit und Sicherheit bieten.

Auch viele andere Akteure in der Schweiz verfolgen derzeit diese Strategie. Dies hängt damit zusammen, dass durch die Digitalisierung der Trend immer mehr zu «1-Klick-Lösungen» geht. Kunden möchten verwandte Dienstleistungen nicht mehr von vielen verschiedenen Anbietern einholen, sondern einen einzigen, zentralen Anlaufpunkt haben, der ihnen das Leben erleichtert. 

Wer also zum Beispiel seine Immobilie über die Baloise kauft oder versichern lässt, kann auf der Online-Plattform direkt die vier genannten, mit dem Ökosystem «Wohnen» zusammenhängenden Services nutzen. So optimieren Akteure wie die Baloise ihr Kerngeschäft und erweitern zugleich ihre Geschäftsfelder. Dabei steht der Kunde stets im Vordergrund. Auch bei Properti folgen wir dieser Philosophie. Wir kooperieren mit zahlreichen Unternehmen und Start-Ups, um Ihnen den Einstieg in das Ökosystem Wohnen so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um mehr zu erfahren!

 

Möchten Sie immer auf dem neusten Stand bleiben? Jetzt gratis Know-How und News rund um das Ökosystem Wohnen sichern: