Kostenlos bewerten

Zuverlässige Mietzinsschätzung mit System

Erfahren Sie dank unserem Online-Mietzinsrechner den Mietzins für Ihre Immobilie

Online Mietzinsschätzung

In wenigen Schritten zu Ihrer Mietzinsschätzung

Online Mietzinsschätzung

In wenigen Schritten zu Ihrer Mietzinsschätzung

Profitieren Sie von unserem Mietzinsrechner und lassen Sie den optimalen Mietzins für Ihre Immobilie schätzen - unverbindlich und kostenlos.
Eine korrekte Immobilienbewertung bildet die Grundlage für die Vermietung von Wohnungen oder Häusern zum optimalen Mietzins. Unsere Online-Schätzung gibt Eigentümern und Kaufinteressenten eine grobe Preisspanne für den möglichen Mietzins der zu schätzenden Immobilie an. 
So funktioniert die Mietzinsberechnung
Bei der Bewertung Ihrer Immobilie stützen wir uns auf die hedonische Bewertungsmethode. Um eine möglichst genaue Schätzung zu ermöglichen, vergleichen wir historische Daten mit den Transaktionsdaten der vergangenen 9 Jahren miteinander. Somit klären wir nicht nur die Baumasse ab, sondern analysieren die aktuelle Lage am Markt und prüfen bestehendes Angebot und Nachfrage. All diese Informationen fliessen in die Bewertung ein und liefern Ihnen einen klaren und verlässlichen Überblick, der Ihnen als Grundlage für die Mietzinsberechnung für die Vermietung der Liegenschaft dient. Nach Ausfüllen unseres Online-Mietzinsrechners erhalten Sie gratis eine solche Mietzinsschätzung sowie eine kostenlose Konkurrenzanalyse durch einen Properti-Experten.  Das Ergebnis des Mietzinsrechners soll Ihnen eine erste Orientierung geben, kann jedoch keine persönliche Beratung ersetzen. Unsere Immobilienexperten stehen Ihnen gerne für eine detaillierte Wertschätzung zur Verfügung und ermitteln mit Ihnen die beste Lösung für Ihr Immobilienvorhaben.
Kostenlose Immobilienbewertung
Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung mit unserem regionalen Experten.

Wissenswertes zu Bewertungsmethoden, Immobilienpreisen und zum Immobilienverkauf

Faktoren für den Immobilienpreis

Welche Faktoren beeinflussen Ihren Immobilienwert?

Beste Online-Visibilität
Wir platzieren Ihre Immobilie kostenlos auf sämtlichen Immobilienportalen und Social Media Plattformen wie Facebook, LinkedIn und Instagram.
Netzwerk
Wir besitzen ein schweizweites Netzwerk und arbeiten mit qualifizierten Partnern wie Treuhändern, Maklern, Banken und Privatpersonen zusammen.
Haus wird verkauft durch Makler

So einfach funktioniert die Mietzinsberechnung

01

Immobilie beschreiben

Sie machen Angaben zu den relevanten Eckdaten Ihrer Immobilie, wie Baujahr, Anzahl der Räume und der Postleitzahl.

02

Immobilienwert wird analysiert

Ihre Immobilie wird mittels Vergleichsdaten von Objekten in Ihrer Region analysiert.

03

Ergebnis online erhalten

Nach der durchgeführten Analyse erhalten Sie Ihre kostenlose Immobilienbewertung als PDF per Mail sowie einen Anruf, um auf Wunsch einen Termin für eine Detailbewertung mit uns zu vereinbaren.

Sorglos vermieten dank 5-Jahres-Mietergarantie

Ein langfristiges Mietverhältnis, pünktliche Mietzinszahlungen und ein sorgfältiger Umgang mit dem Mietobjekt sind Eigenschaften für einen perfekten Mieter. Mit unserer 5-Jahres-Mietergarantie und einem ausführlichen Mietercheck gewähren wir Ihnen all das und sorgen gleichzeitig für eine nachhaltige und transparente Vorgehensweise für Ihren „Perfect Match“ in der Vermietung von Immobilien. 

Mieter Garantie

Properti-Vorteile bei der Vermietung von Immobilien

Unsere Dienstleistung in der Vermietung von Immobilien ist einmalig in der Schweiz: Vom ausführlichen Mieter-Check über die Erstellung hochwertiger Bilder und 360°-VR-Touren, bis hin zur Erstellung eines Mietvertrags – wir managen alles. Nachhaltig, dank unserer Mieter-Garantie.

Hochwertiger Auftritt
Auch bei Immobilien gilt: Der erste Eindruck zählt! Wir sorgen für einen Top-Online-Auftritt mit professionellen Bildern und frischen Texten.
Beste Online-Visibilität
Wir platzieren Ihre Immobilie kostenlos auf sämtlichen Immobilienportalen und Social Media Plattformen wie Facebook, LinkedIn und Instagram.
Netzwerk
Wir besitzen ein schweizweites Netzwerk und arbeiten mit qualifizierten Partnern wie Treuhändern, Maklern, Banken und Privatpersonen zusammen.
Top Mieterangebote

Dank unserer firmeneigenen, klassifizierten Datenbank und Suchabonnements vermitteln wir Ihnen innerhalb kürzester Zeit den passenden Mieter.

Lokal & national
Wir sind schweizweit tätig und verfügen über eine hohe lokale Expertise – unsere Experten kommen aus der Region.
Markt- und Konkurrenzanalyse
Durch eine detaillierte Markt- und Konkurrenzanalyse erzielen wir den besten Preis für Ihr Mietobjekt.
Mieterselektion

Um Ihnen passende und langfristige Mieter zu vermitteln führen wir Finanzchecks, Solvenzchecks und Referenzchecks für Sie durch.

Mietvertrag

Als Full-Service Immobilien-Spezialisten erstellen wir für Sie den Mietvertrag.

5 Jahres-Mietergarantie
Wir gewähren unseren Vermietern eine 5-jährige Mieter-Garantie auf den durch uns vermittelten Mieter. So sorgen wir für Nachhaltigkeit und Transparenz.
FAQs
Fragen rund um die Mietzinsbestimmung

Kostendeckend sollten grundsätzlich lediglich die Nebenkosten sein. Bei der Nettomiete sollten zumindest die Kosten für das Fremdkapital (Hypothek) gedeckt sein, sowie das gebundene Eigenkapital widerspiegeln. Dies wird grundsätzlich möglich, wenn die ortsüblichen Preise bedient werden (ortsüblich betreffend Nachfrage nach Baustandard, Wohnungsgrösse und Preisniveau) und eine tiefe Leerstandsquote erreicht werden kann.

Die Bruttomiete setzt sich aus der Nettomiete (marktübliche Kosten für Miete, welcher als Ertrag zum gebundenen Eigenkapital verstanden wird) und den Nebenkosten zusammen. In den Nebenkosten sind sämtliche Kosten inkludiert, die mit dem Gebrauch des Wohnobjekts verbunden sind. Dazu gehören beispielsweise Heizkosten, Kosten für Warmwasser, Hauswartung, Schneeräumung, Lift, Allgemeinkosten im Treppenhaus, Abwasser und TV-Gebühren. Der eigene Stromverbrauch wird in der Regel separat abgerechnet.

Die Nebenkosten können mittels einer Pauschale oder Akonto abgerechnet werden. Bei einer Akonto-Verrechnung, der häufigsten Form, werden in regelmässigen Zyklen (Bsp. Halbjährlich, jährlich oder selten quartalsweise) die effektiven Nebenkosten mit den Akontozahlungen verrechnet und die Differenzen entweder in Rechnung gestellt oder zurückvergütet.

Grundsätzlich ist auch darauf zu achten, dass Nebenkosten im Vergleich zur Nettomiete verhältnismässig übereinstimmen.

Ein Vermieter sollte mit der erzielten Nettomiete auf sein verzinstes Eigenkapital eine Rendite erlangen. Man spricht hierbei von der Eigenkapitalrentabilität. Die maximal erlaubte Rentabilität ist an den sogenannten Referenzzinssatz geknüpft. Die Nettorendite darf 0.5% über dem Referenzzinssatz liegen. Seit einem Bundesgerichtsurteil aus dem Oktober 2020 darf die Rendite den  Referenzzinssatz um 2,0% übersteigen, sofern der Referenzzinssatz unter 2% liegt. Heute liegt der Referenzzinssatz bei 1.25%. Somit ist eine maximal erlaubte Rendite von 3.25% erlaubt.

Wichtig: Der Mietzins wird auch stark durch die marktüblichen Mietzinsen bzw. den Mietzins vergleichbarer Mietobjekte beeinflusst.

Der Mietzins kann in den vier folgenden Fällen erhöht werden:
 
  1. Anpassung der Nettomiete aufgrund der Anpassung des Referenzzinssatzes 
  2. Anpassung der Nettomiete aufgrund der ortsüblichen Verhältnisse
  3. Anpassung der Nettomiete aufgrund von wertvermehrenden Investitionen
  4. Anpassung der Nebenkosten aufgrund einer Erhöhung der einzelnen Kosten
 
Wichtig: Die Mietzinserhöhung muss durch den Vermieter mittels einem vorgegebenen kantonalen Formular an den Mieter erfolgen.

Sanierungen werden in zwei verschiedene Arten von Investitionen unterteilt:
1. Werterhaltende Investitionen
2. Wertvermehrende Investitionen

Sanierungskosten dürfen sich nur dann auf den Nettomietzins niederschlagen, wenn es sich dabei um wertvermehrende Investitionen handelt. Werterhaltende Investitionen sind in der Nettomiete inbegriffen: Der Mieter hat gemäss Mietvertrag das Recht auf ein einwandfreies Mietobjekt. 

Aufgrund der Abschreibung, also der zeitliche Wertabnahme von einzelnen Bauteilen, ist es nicht immer möglich, werterhaltende und wertvermehrende Investitionen voneinander zu trennen. Wie in solchen Fällen vorzugehen ist, können Sie hier nachlesen.

Weitere Artikel

Theme Version: 1.1.4